Betrüger haben den großen TouTube-Kanal gehackt, um für die Verbreitung gefälschter Bitcoins zu werben

Am 5. August twitterte John Prosser mit 262.000 Abonnenten Informationen über einen Hackerangriff auf seinen Front Page Tech-Kanal.

Hacker erhielten Spenden in BTC

Ein Tech-Insider berichtete, dass die Betrüger mit dem Streaming zu 40.000 Zuschauern begannen und mindestens 4.000 US-Dollar verdienten.

twitter jon prosser

Außerdem haben die Hacker den Namen des Kanals in "NASA [news]" geändert und ein altes Video von vor sieben Jahren gelöscht. Zwei Stunden nachdem John Prosser von dem Kontrollverlust seines Kanals erfahren hatte, blockierte die YouTube-Administration Front Page Tech. Der Kanal bleibt momentan inaktiv. In einem Tweet sagte John, er müsse einige Wochen warten, um wieder Zugang zu erhalten.

Betrügern gelang es, die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu hacken

Hacker sind seit mehreren Monaten auf YouTube aktiv und posieren als Elon Musk, Ripple-Regisseur Brad Garlinghouse und Steve Wozniak. Die beiden letzteren haben bereits Klage gegen das Video-Hosting eingereicht.

Der Front Page Tech-Hack ist jedoch besonders überraschend, da es den Betrügern gelungen ist, eine SIM-Karte auszutauschen und die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) durchzuführen.

Interessanterweise fand der Angriff am Tag nach Scott Melkers Aufruf statt, "niemals die SMS-Bestätigung als Teil Ihres 2FA zu verwenden", sondern einen Authentifikator auf Ihrem Mobiltelefon zu verwenden.