Deutsche Bank sagt: CBDC - Reality Check erforderlich

Der Bericht der Deutschen Bank lautet: CBDC - Reality Check Needed.
In einem Bericht des Head Investment Office (CIO) der Deutschen Bank Wealth Management heißt es, dass vor der Erörterung der Verwendung und weit verbreiteten Einführung digitaler Währungen (CBDCs) der Zentralbank die Realität überprüft werden muss.
Der erste Schritt besteht darin, mehrere wichtige miteinander verbundene Probleme anzugehen. Mit der Implementierung von CBDC sind viele Herausforderungen verbunden. Erstens, wie die Kompatibilität mit vorhandenen Infrastrukturen und Prozessen sichergestellt werden kann. Das realere Problem ist, dass CBDC noch keinen umfassenden empirischen Tests unterzogen werden muss und es unklar ist, welche Auswirkungen es kurzfristig auf den Kapitalmarkt und die Zuverlässigkeit des Systems im Falle einer Marktkrise oder eines Zusammenbruchs haben wird. Die Blockchain-basierte Datenverarbeitungs-Engine und die Transaktionsgeschwindigkeit haben sich für umfangreiche Bereitstellungen als nicht leistungsfähig genug erwiesen. Der Grund, warum CBDC nicht in großem Umfang implementiert wurde, ist, dass unklar ist, was passieren wird, wenn das CBDC mit dem traditionellen Währungssystem arbeitet.

Folgen Sie uns in sozialen Netzwerken: LinkedIn | Twitter | Telegramm | Facebook