Eine Gesetzeslücke: BTC kann in China eingesetzt werden

Bitcoin ist auf dem Territorium der Volksrepublik China nicht verboten, sondern nur, wenn es sich um eine digitale Ware handelt.

Woher kommen die Informationen?

Die entsprechende Erklärung wurde auf der offiziellen Website der Beijing Arbitration Commission veröffentlicht.

Eine Gesetzeslücke

Die Mitarbeiter dieser Institution haben den aktuellen rechtlichen Status der ersten Kryptowährung in China geklärt. Wenn Sie die Gesetzgebung dieses Landes sorgfältig lesen, können Sie feststellen, dass BTC nicht dem Verbot unterliegt, wenn es nicht in der Rolle des Fiat-Geldes berücksichtigt wird.

Die Haltung der Behörden gegenüber BTC

Das heißt, in China kann man Bitcoin nicht gegen echtes Geld eintauschen oder an Krypto-Börsen verkaufen. Erinnern Sie sich daran, dass die Regierung der VR China letzte Woche buchstäblich eine Definition der verteilten Hauptbuchtechnologie gegeben und auch Kryptowährungen erwähnt hat.